Musik einschalten
 

Gusto am Markt

Premium Steak House

Steaks stark im Geschmack

Genuss ist im Steakhouse Gusto am St. Johanner Markt das Premium-Anliegen. Der Edelstahl-Kühlschrank im Gastraum des Steakhouse Gusto am St. Johanner Markt ist Programm des Steakhauses. Hier reifen - für alle Gäste einsichtbar - die besten Fleischstücke vom Rind langsam zur besten Güteklasse hin. Und kommen dann als ebenso aromatische wie zarte Steaks auf die Teller.

Dry aged - bis zum perfekten Reifegrad

Es dauert lange bis ein Rinder-Fleischbatzen erster Qualität darüber hinaus noch das i-Tüpfelchen-Prädikat „dry aged“ beanspruchen darf. Mindestens vier Wochen sollte das Fleisch unter speziellen Kühl- und Feuchtigkeitsbedingungen bis zur perfekten Reife abhängen. Jede weitere Woche verdichtet den unvergleichbaren Geschmack nach Nuss und Butter. Dieses aromatische Kraft-Paket sollte man pur genießen. Pfefferrahmsoße, hausgemachte Kräuterbutter (ohne Knoblauch) oder milder Barbecue-Dip passen eher zu den anderen Premium-Steaks des Gusto, zum Beispiel zum Entrecôte vom irischen Salzrind. Pommes Juliennes, Folienkartoffel oder mediterranes Gemüse mit etwas Chili sind immer passende Beilagen, ein kräftiger südamerikanischer Roter, ein Malbec etwa, ist aromareicher Begleiter.

Stark im Geschmack - solo wie im Duett

Dry-aged-Ribeye-Steaks vom amerikanischen Prime Beef kommen im Gusto ab 250 Gramm auf die Teller. Tests für sensible Geschmacksnerven sind Rinder-Carpaccio (nur mit Olivenöl) und Tartar (von Hand geschnitten, mit Zutaten wie Kapern und Oliven zum Selbstmischen). Bei beiden Gerichten liegen argentinisches Aberdeen-Angus-Rind und amerikanisches Black-Angus zum direkten Geschmacks-Vergleich nebeneinander auf einem Teller.

Best-Burger zum genussvollen Hineinbeißen


Das Gusto-Brandzeichen ziert nicht nur die Dry-aged-Steaks sondern auch die Burger-Brötchen des Hauses. Die hochwertigen Hackfleisch-Taler aus Black-Angus- bzw. Wagyo-Rindfleisch (ohne Ei und ohne Knoblauch) werden bewusst minimalistisch dekoriert. „Damit man sie in die Hand nehmen und genussvoll hineinbeißen kann“, erklärt Patron Esad Puzic, dessen Kennzeichen seine schwarze Kochmütze ist.

Hingucker vom Lavagrill bis zur Tischplatte



An der zentralen Theke mit dem Lavastein-Grill im schmalen Gastraum können Gäste beim Schaukochen beobachten, wie ihr Steak die perfekte Struktur erhält: außen knusprig und innen wunderbar zart. Weitere Hingucker im rustikal-eleganten Ambiente sind die blanken Tischplatten, auf denen die Fleischgenüsse des Hauses, serviert auf weißen Designer-Tellern, auch optisch gut zur Geltung kommen. Jeder Tisch ist anders. Alle jedoch, wie auch die Dreiecks-Tische mit dem weißen Kieselstein-Kern vor dem Haus, sind nach Entwürfen von
Esad Puzic gefertigt. Hingucker sind auch die dekorative Installation aus Weinkisten an der hinteren Wand sowie die Bilder, alle Originale des Hausherrn.

Feiern im Gewölbekeller

Die Tische in den zwei Bereichen im urigen Naturstein-Kellergewölbe können für kleine Treffen (bis 16 Personen) oder größere Gesellschaften (bis 40 Personen) passend gerückt werden. Am zentralen Bar-Tresen im Souterrain stimmen sich die Gäste aufs Fest ein.


Steakhouse Gusto Terrasse mit den originellen Dreieck Massivholz Tischen in der Fußgänger Zone mit knapp 30 Plätzen lädt zum verweilen und vermittelt ein Gefühl des Urlaubes.

Telefon
0681 589 35 24

Unsere Küche:

Wir bieten:
Mo. - Fr. 12:00 - 14:30 Uhr
und 18:00 - 23:00 Uhr
Sa. 12:00 - 23:00 Uhr
So. 18:00 - 22:00 Uhr

Kontakt

Gusto am Markt
Saarstraße 11
66111 Saarbrücken
Tel.:0681/5893524 - 0681/9657823
Mail: Schreiben Sie uns hier

Kategorie(n): Steakhouse, Restaurant, Erlebnisgastronomie